Unser Leitbild

  

In unserer Schule soll sich JEDER wohlfühlen.

Wir sorgen gemeinsam für ein angenehmes Schulklima und legen daher Wert auf höfliche Umgangsformen und gegenseitigen Respekt.

Wir erziehen unsere Schüler zu Achtung, Toleranz und höflichem Umgang untereinander und Erwachsenen gegenüber.

Dieses erfordert vom Einzelnen Anpassung an Regeln und Werte.

Dabei orientieren wir uns an Grundhaltungen, die auch später im Alltags- und Berufsleben für ein friedvolles soziales Miteinander und das Bestehen in der Gesellschaft unerlässlich sind.

Im täglichen Miteinander, in verschiedenen Projekten sowie  Arbeitsgemeinschaften und Neigungsgruppen werden wichtige Schlüsselqualifikationen und Kernkompetenzen gefördert.

Ein Grundprinzip an unserer Schule ist „Fairplay“. Für uns steht „Fairplay“ zum Einen für den Umgang aller am Schulleben Beteiligter - gegenseitige Achtung und Wertschätzung ist das grundlegende Prinzip unserer Schule. Zum Anderen orientieren wir uns auch im Größeren am Gedanken des  „Fairplay“ und unterstützen soziale Eine-Welt-Projekte.

Solch eine umfassende Aufgabe lässt sich am erfolgreichsten umsetzen, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen: Lehrer, Eltern, Schüler und außerschulische Lernpartner.

 

Die gesamte Schulfamilie soll dabei mitwirken, dass jeder Schüler

  • in seiner Gesamtpersönlichkeit wahrgenommen und geschätzt wird,

  • seine individuellen Fähigkeiten entfalten und einbringen kann,

  • sich in unserer Schule gut aufgehoben fühlt,

  • eine bestmögliche Zukunftsperspektive erhält,

  • unsere Schule als Lern- und Begegnungsort erfährt.

 

Daher werden wir auch in Zukunft folgende Schwerpunkte setzen:

  • ein vielfältiges Angebot an musisch-künstlerischen und praktischen, fächerübergreifenden Aktivitäten,

  • die Stärkung der sozialen Kompetenz,

  • die Begleitung der Schüler bei ihrer Berufswahl durch zahlreiche praxisorientierte Maßnahmen,

  • ein Angebot unterschiedlicher Lerngruppen.

 

   "Gemeinsam und fair auf dem Weg ins Leben"

 

  nach oben